Sie sind hier: Sonstiges / Topseller

astorin ViroLysin plus

Artikel-Nr. alm457
30g - Zur Unterstützung bei Katzenschnupfen
Preis
alm457

Staffelpreise

1 Stück: 17,38 €* / Stk0.3 kg | 57,93* / 100 g
2 Stück: 17,21 €* / Stk0.3 kg | 57,37 €* / 100 g
Tiershop Lieferstatus für astorin ViroLysin plus Lieferzeit 2-10 Werktage

almapharm astorin Virolysin plus

gegen Katzenschnupfen

almapharm astorin Virolysin plus enthält zum Ausgleich eines vorübergehend und/oder dauerhaft erhöhten Bedarfs spezifische Nähr- und Wirkstoffe, um die Funktion des körpereigenen Abwehrsystems zu fördern und zu unterstützen.

Einen erhöhten Bedarf können Katzen in Phasen hoher Belastung, wie Stresssituationen, bei witterungs- oder haltungsbedingt erhöhter Abwehrbereitschaft, in der Rekonvaleszenz (Genesungszeit), bei nicht voll ausgereiftem Immunsystem oder bei altersbedingten abnehmender Aktivität des Immunsystems.

almapharm astorin ViroLysin plus bietet folgende Vorteile

  • mit 25% L-Lysin (Unterstützung der Immunfunktion)
  • plus Beta-Glukanen (Schutz vor Erregern)
  • und Zink (Sicherung der Abwehrstoffe)

Fütterungsempfehlung

Tagesmenge pro 5 kg Körper-gewicht: 2 × 1–2 ml Paste (entspricht 500 –1000 mg L-Lysin HCl).
Tagesmenge Jungkatze: 2 × 0,5 –1 ml Paste (entspricht 250 – 500 mg L-Lysin HCl).
Paste unter das Futter mischen oder direkt eingeben.
Maximale Tagesmenge pro 5 kg Körpergewicht: 5 ml, Jungkatzen 2 ml.
Fütterungsdauer: Mindestens 2– 4 Wochen
Vor Verwendung oder vor Verlängerung der Fütterungs-dauer sollte stets tierärztlicher Rat eingeholt werden.

Zusammensetzung

Rapsöl, Hefeprodukte 11,6 % (mit mind. 80 % 1,3 / 1,6 Beta-Glukanen), Trauben-zucker, Eiprodukte getrocknet.

Analytische Bestandteile

Protein 23,5 %, Fettgehalt 50,9 %, Rohfaser 0,0 %, anorganische Stoffe 10,4 %.

Zusatzstoffe je kg

Aminosäure: L-Lysin-Mono-hydrochlorid (3.2.3) 250 000 mg.
Vitamine: Vitamin A (3a672a) 6 Mio. IE, Vitamin E (3a700) 12 000 mg, Vitamin C (3a300) 12 000 mg.
Spurenelemente: Zink als Zinkoxid (3b603) 3000 mg.

Kommentare

Kommentar schreiben


Svenja schrieb am 17.12.2019 16:40:05:

Meiner Katze hilft es top gegen ihren Herpes-Schnupfen. Es dauert bei der erstmaligen Anwendung fast bis zum Ende des Mittels, aber dann war bei meiner Katze eine fast Schnupfen freie Wirkung zu verzeichnen. Ich hatte zwischendurch ein anderes Präparat mit gleichen Inhaltsstoffen genommen: Das war eine Katastrophe mit null Wirkung. Vielleicht war es nur ein ungünstiger Zufall, aber als ich ihr wieder Virolysin Plus gegeben habe, wurde innerhalb von ein paar Tagen alles wieder besser, und nach einigen Wochen war die totale Schnupfenkatastrophe wieder komplett überstanden.
Ich werde nur noch Virolysin Plus nehmen!
Melanie schrieb am 25.05.2018 21:16:49:

Meine Emely hat Chronischen Katzenschnupfen.....habe Lysin empfohlen bekommen.....sobald ich absetze ist der Schnupfen mit eitrigen Äuglein wieder da.......ich gebe ab sofort eine kleine Erhaltungsdosis täglich und ich bleibe dabei.......Geld sparen bringt nichts und geht auf die Gesundheit der Mietze.....EMPFEHLUNG !
Hermann schrieb am 11.03.2018 07:56:54:

Unser Kater Casimir (Perser) hatte schon auf den linken Auge eine OP wegen Herpes auf den Auge, da haben wir die Paste verschrieben bekommen. Dann haben wir die Paste abgesetzt und auf den rechten Auge wäre es auch schon wieder mit losgegangen, darum habe ich sofort bestellt und nach 1 Woche hat sich das Auge wieder normalisiert. In Zukunft bekommt er immer diese Paste
Andrea schrieb am 10.02.2018 16:53:38:

Mein einer Maine coon Kater hat seit klein auf Herpes am Auge, im Mäulchen und in der Nase. Nichts hatte bis jetzt geholfen... 2 Wochen ViroLysin Plus und ALLES IST WEG! Ob es jetzt ohne Paste weg bleibt, werden wir sehen. Jedenfalls habe ich gleich eine Tube zur Sicherheit geordert. Absolut zu empfehlen.
Franzy schrieb am 20.01.2018 21:51:55:

Mein Kater hat Katzenschnupfen und ich bekam Virolysin von den Tierärzten empfohlen. Ich füttere es täglich und die Schnupfen-Schübe werden seltener. Auch sein Bruder liebt die Paste und bekommt seine Portion, obwohl er kerngesund ist.
Svenja schrieb am 30.01.2016 09:14:44:

Ich habe drei Katzen mit Katzenschnupfen und L-Lysin wurde mir zur Ergänzung des derzeitigen Gesamtbehandlungsplans von der Tierärztin empfohlen.
2 von 3 wollten die Paste anfangs nicht nehmen und ich habe 2 Tage lang immer mal etwas an die Lippen geschmiert, bis sie gemerkt haben, dass es nicht giftig ist und gut schmeckt.
Alle nehmen die Paste jetzt freiwillig und sie wird als Belohnung nach der Inhalation eingesetzt.
Virolysin wird von allen gut vertragen, auch meine Ernährungssensibelchen hat keine Probleme damit.
Im Rahmen der Gesamtbehandlung geht es allen Katzen besser.
Ich werde die Paste jetzt dauerhaft geben.
Lisa schrieb am 08.11.2012 14:34:51:

Meine Katze hat leider von klein auf mit Katzenschnupfen zu kämpfen und hat deshalb vom Tierarzt diese Paste verschrieben bekommen. Seitdem hat er nie wieder Probleme. Weil ich dachte, dass er die Paste nicht mehr brauchen würde, habe ich sie abgesetzt und schon nach 3 Tagen war der Katzenschnupfen wieder da!

Sobald er die Paste wieder hatte, war alles wieder ok!

Fazit: WUNDERPASTE!
Ähnliche Produkte

Nutri-Cal

120 g - Vitaminpaste für Hunde und Katzen

Nutri-Cal
sonst 8,90 €* 8,35 €* 0.12 kg | 6,96* / 100 g

Vifelo Support Life Miekaus

60 Stück - Zur Unterstützung des Immunsystems bei Ihrer Katze

Vifelo Support Life Miekaus
sonst 32,90 €* 30,10 €* 0.06 kg | 501,67* / kg

Nutri-plus Gel

120 g Tube - für Hunde und Katzen

Nutri-plus Gel
sonst 8,49 €* 8,20 €* 0.12 kg | 6,80* / 100 g
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten