Caniviton forte 30

Artikel-Nr. ve11120-vater
Ergänzungsfuttermittel mit Chondroitinsulfat zur Unterstützung der Gelenkfunktion
Preis
400g Dose ve11120
sonst 35,90 €* 30,90 €* 0.4 kg | 77,25* / kg
Tiershop Lieferstatus für Caniviton forte 30 Lieferzeit 1-3 Tage
1000g Dose ve11114
sonst 71,90 €* 66,90 €* 1 kg | 66,90* / kg
Tiershop Lieferstatus für Caniviton forte 30 Lieferzeit 1-5 Tage

Zusammensetzung:
Haferflocken, Malz, Karotte (getrocknet), Kräutermischung, Gelatine vom Schwein, Imkerei-Nebenerzeugnisse, Chondroitinsulfat, Sojaöl, Natriumchlorid, Calciumcarbonat.

Analytische Bestandteile:
Rohprotein 17,5%, Rohasche 3,9%, Rohfett 4,1%, Rohfaser 1,6%.

Zusatzstoffe/kg:
Vitamine: Provitamine und ähnlich wirkende Stoffe: Vitamin C(als Calcium-L-Ascorbat) (E302) 5000 mg, Carnitin (als L-Carnitin) 5000 mg. Aminosäuren: DL-Methionin (3.1.1) 5000 mg. Spurenelemente: Mangan (als Mangan-II-sulfat, Monohydrat) (E5) 120 mg, Jod (als Kaliumjodid) (E2) 3 mg, Selen (als Natriumselenit) (E8) 0,5 mg. Aromastoffe: Teufelskralle (Harpagophytum procumbens) und Aromastoffgemisch.

Eigenschaften:
CANIVITON FORTE 30 ist ein Ergänzungsfuttermittel für Hunde zur Unterstützung de Gelenkfunktion mit Chondroitinsulfat. Chondroitinsulfat hilft, die Elastizität des Gelenkknorpels und seine natürliche Funktion zu unterstützen. Die Gabe von CANIVITON® Forte 30 empfiehlt sich besonders bei starker Beanspruchung von Sehnen, Bändern und Gelenken. Es eignet sich für Hunde aller Rassen .

Fütterungsempfehlung:

Hunde: 1 Messlöffel / 30 kg KGW / Tag. 1 Messlöffel (inliegend) entspricht 16 g des Granulats = 300 mg Chondroitinsulfat.

Bei Trockenfütterung das Futter leicht anfeuchten, bevor CANIVITON® Forte 30 zugefügt wird. Wasser sollte stets verfügbar sein. Bei geschmackssensiblen Hunden die Dosis schrittweise bis zur gewünschten Menge steigern.

Eigenschaft Wert

Kommentare

Kommentar schreiben


Jurgita schrieb am 30.01.2016 20:18:06:

Caniviton wurde mir von meinem Tierarzt empfohlen. Meine 9 Jahre alte Hündin leidet seit sieben Jahre an Arthrose. Immer wenn es ihr schlimmer ging, habe ich ihr Caniviton dazugefüttert. Da mal wieder der Arthroseschub eingekehrt ist, bekommt sie es verabreicht. Ich muss meiner Hündin zwar noch zusätzlich Schmerzmittel geben, aber mit der längeren Gabe von Caniviton braucht sie die Tabletten nur sporadisch. Ich hoffe jetzt sehr, dass die Wirkung von Caniviton nicht auf sich warten lässt.
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten