PetFlex Binden NO CHEW

Artikel-Nr. hei241-043-vater
Verhindert das Abbeißen von Verbänden
Preis
5cm hei241-043
sonst 2,79 €* 2,49 €* 0.1 kg
Lieferzeit 1-3 Tage
7,5cm hei241-054
sonst 3,38 €* 2,99 €* 0.1 kg
Lieferzeit 1-3 Tage
10cm hei241-058
sonst 3,86 €* 3,49 €* 0.1 kg
Lieferzeit 1-3 Tage

Verhindert das Abbeißen und Zerkauen der Verbände

  • Jetzt präpariert mit Bitterstoff
  • Verhindert das Abbeißen und Zerkauen der Verbände
  • Selbsthaftende, elastische Binde
  • Mit der Hand abreißbar – keine Schere notwendig
  • Konstante Kompression, ohne einzuengen
  • Enorm stabil
  • Rutschfest
  • Ultra leicht
  • Einfach anzulegen
  • Klebt nicht an den Haaren


Länge: 4,5 m gedehnt

Diese Binde ist absolut sicher für Anwender und Tier.
Beim Gebrauch können Rückstände auf der Hand zurückbleiben.
Daher wird das Tragen von Handschuhen und das Waschen der Hände
nach der Anbringung empfohlen.

Eigenschaft Wert

Kommentare

Kommentar schreiben


Heike schrieb am 16.08.2016 13:00:10:

Der sehr alte Hund meines sehr alten Vaters hat an Vorder- und Hinterbein ausgeprägte Leckekzeme, die mittlerweile psychische Gründe haben und dementsprechend nicht mehr behandlbar, außer dass ich seine bevorzugten Stellen verbinde.
Zur Zeit der Heilung benutzte ich neben der Medikamente zusätzlich noch PetFlexbinden...
aber immer eine Schicht dieser Binden darüber, denn sie scheinen wirklich vom Knabbern abzuhalten.
Mittlerweile brauche ich nur eine kleine Polsterschicht, die mit Fixiermull von Draco verklebt wird... darüber diese Binde, hält bis zu drei Tage. Alles wunderbar .-)
Heike schrieb am 16.08.2016 12:59:40:

Der sehr alte Hund meines sehr alten Vaters hat an Vorder- und Hinterbein ausgeprägte Leckekzeme, die mittlerweile psychische Gründe haben und dementsprechend nicht mehr behandlbar, außer dass ich seine bevorzugten Stellen verbinde.
Zur Zeit der Heilung benutzte ich neben der Medikamente zusätzlich noch PetFlexbinden...
aber immer eine Schicht dieser Binden darüber, denn sie scheinen wirklich vom Knabbern abzuhalten.
Mittlerweile brauche ich nur eine kleine Polsterschicht, die mit Fixiermull von Draco verklebt wird... darüber diese Binde, hält bis zu drei Tage. Alles wunderbar .-)
Susanne schrieb am 06.08.2015 22:13:12:

Ein toller Verband wir haben das Pflaster für unser Meerschwein and den Pfoten (Ballenentzündung) verwendet.
Zuerst die Salbe mit Polster auf den Pfotenballen und dann mit Pet Flex verbunden, es hat super gehalten.
Werde es immer wieder nehmen und kann es nur jedem weiterempfehlen.
Claudia schrieb am 20.09.2013 12:56:03:

Ist wie eine Peha-Haft, aber mit bitterem Geschmack!!!
Hans Jörg schrieb am 21.03.2013 16:28:58:

Eine geniale Weiterentwicklung einer guten Erfindung! Wunde verbinden, polstern z.B. mit Artiflex (auch hier im Shop) und dann PetFlex drum. Lässt sich gut von Hand abreissen. Das Ende gut auf die unteren Lagen "verstreichen", braucht kein Gewebeband. Unser Boxer zerriss die normalen elastischen Binden in Nullkommanix. Beim PetFlex leckt er zwar heftigst, aber er reisst nicht daran. Und das Beste, je mehr er daran leckt, desto mehr verkrallen sich die Lagen ineinander, echt genial. Von Hand öffnen geht nicht mehr, die Binde muss mit einer Schere mit stumpen Enden (z.B. Verbandschere oder Pfotenschere) aufgeschnitten werden. Aufpassen müssen wir bloss, dass keine Polsterung hervorguckt, die reisst er raus. Fazit, der Boxer leckt tapfer am PetFlex, zerreist ihn aber nicht. Endlich ein Produkt, das ich mit Überzeugung empfehlen kann!
Hans Jörg schrieb am 21.03.2013 16:28:11:

Eine geniale Weiterentwicklung einer guten Erfindung! Wunde verbinden, polstern z.B. mit Artiflex (auch hier im Shop) und dann PetFlex drum. Lässt sich gut von Hand abreissen. Das Ende gut auf die unteren Lagen "verstreichen", braucht kein Gewebeband. Unser Boxer zerriss die normalen elastischen Binden in Nullkommanix. Beim PetFlex leckt er zwar heftigst, aber er reisst nicht daran. Und das Beste, je mehr er daran leckt, desto mehr verkrallen sich die Lagen ineinander, echt genial. Von Hand öffnen geht nicht mehr, die Binde muss mit einer Schere mit stumpen Enden (z.B. Verbandschere oder Pfotenschere) aufgeschnitten werden. Aufpassen müssen wir bloss, dass keine Polsterung hervorguckt, die reisst er raus. Fazit, der Boxer leckt tapfer am PetFlex, zerreist ihn aber nicht. Endlich ein Produkt, das ich mit Überzeugung empfehlen kann!
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten