Dentisept Paste - Set nach Dr. Flöck

Artikel-Nr. alb1491310
20 g Tube - Bei Plaque, Zahnstein und Zahnfleischentzündungen
Preis
alb1491310

Staffelpreise

sonst 8,90 €*1 Stück: 7,90 €* / Stk0.02 kg | 39,50* / 100 g
2 Stück: 7,70 €* / Stk0.02 kg | 38,50 €* / 100 g
3 Stück: 7,50 €* / Stk0.02 kg | 37,50 €* / 100 g
Tiershop Lieferstatus für Dentisept Paste -  Set nach Dr. Flöck Lieferzeit 1-3 Tage

Optimales Set bestehend aus der Dentisept Paste + 5 gestielte Tupfer zum Auftragen der Paste

Chlorhexidin-Paste für Hunde, Katzen, Heimtiere bei Zahnfleischentzündug, Plaque, Zahnstein

Eigenschaften:
Chlorhexidin zeichnet sich durch gute desinfizierende Eigenschaften aus und vernichtet zuverlässig Bakterien und Pilze. In der Mundhöhle besitzt es einen speziellen Wirkungsmechanismus. Im Gegensatz zu anderen bekannten Mitteln wird Chlorhexidin in der Mundhöhle an Eiweiße und Zahnschmelz gebunden und im Laufe von 24 Stunden allmählich wieder abgegeben. Dadurch entsteht ein Depot-Effekt. Chlorhexidin liegt bei Dentisept in einer ganz besonderen Formulierung vor, dadurch wird eine außergewöhnliche Haftung auf Mundhöhlen-Schleimhaut und Zähnen erreicht. Die Paste kann so leicht aufgetragen werden und entfaltet besonders lange ihre Eigenschaften.

Regelmäßig angewendet, verzögert oder verhindert Dentisept die Bildung von Zahnstein.

Anwendung:
Dentisept auf das Zahnfleisch auftragen. Dafür die beiliegende Pipette aufschrauben, damit können auch die hinteren Zahnbereiche leicht erreicht werden. Das aufgebrachte Dentisept wird mit dem Finger sorgfältig verteilt und leicht einmassiert. Um den Finger zu reinigen, empfiehlt es sich, ihn erst mit einem (Papier-)Tuch trocken abzureiben und dann die Hände mit Seife zu waschen. Dentisept sollte je nach Lage des Falles täglich bis wöchentlich aufgetragen werden.
Bitte nach dem Füttern anwenden, damit das Präparat lange haften bleibt.

Zusammensetzung:
Chlorhexidin (2 mg / g), Vanillin, Carbopol 940, Paraffin dickflüssig

Hinweis:
Dentisept ist ein sehr gut verträgliches Präparat. Vereinzelt reagieren Katzen mit Speicheln. Bei
Anwendung über einen längeren Zeitraum kann es zu einer Braunfärbung der Zahnhälse kommen. Diese Verfärbungen sind harmlos und können leicht mit dem Zahnsteinentfernungsgerät beseitigt werden.

Eigenschaft Wert

Kommentare

Kommentar schreiben


Inge schrieb am 07.07.2016 21:29:51:

Ich nehme Detisept schon länger,weniger Zahnbelag und Zahnfleischentzündungen , meine Dackel stehen abends im Bad Schlange "ich auch haben wollen" Lieferung immer schnell wir sind voll zufrieden
Lore schrieb am 04.10.2013 13:04:19:

Peter schreibt:
04.10.2013

Ich habe festgestellt, das Cocker-Spaniel im allgemeinen sehr entzündetes Zahnfleisch haben.
mein Tierarzt hat es mir empfohlen und ich finde Dentisept suppi.

Für die Lefzen könnt Ihr auch Panalog nehmen das ist auch sehr gut.
Günter schrieb am 18.08.2013 11:29:27:

Kann dentisept nur empfehlen! nachdem ich es zunächst auf empfehlung zur wundheilung bei koikarpfen eingesetzt hatte, setze ich es schon längere zeit fast täglich-mit kenntnis meines tierarztes- wegen einer chronischen zahnfleischentzündung bei meinem cocker spaniel ein.es lindert die entzündung merklich und reduziert auch den mundgeruch.
Siglinde schrieb am 24.07.2013 22:19:54:

Meine Stella ist bereits 13 Jahre alt und hat immer wieder mal entzündetes Zahnfleisch. Mit Dentasept bessert es sich deutlich von einem Tag auf den anderen. Sie lässt es sich ganz bereitwillig einmassieren.
Kann die Salbe nur empfehlen. Wenn alles abgeheilt ist, hilft es schon, wenn man die Salbe 2 x wöchentlich zur Reduzierung des Zahnbelages einmassiert.
Ich kann die Salbe nur empfehlen!
Sandra schrieb am 28.02.2013 14:47:27:

Hat bei meinem Kater gut geholfen. Ihm war ein Backenzahn abgebrochen und dadurch war das Zahnfleisch etwas gerötet. Da er insulinfreier Diabetiker ist, passe ich natürlich höllisch auf seine Zähne auf.
Julia schrieb am 11.02.2013 09:33:14:

Ist das erste Mittel, dass meinem Cocker zur Behandlung der stark entzündeten Lefzenfalten hilft. Kann ich nur weiterempfehlen, nachdem ich im Laufe der letzten 6 Jahre wirklich alles ausprobiert habe. Der Gestank ist weg und die Wunden scheinen sich mit der Zeit auch immer mehr zusammenzuziehen. Super für Cocker-Spaniel - wundere mich warum meine Tierärztin es mir nicht schon längst empfohlen hatte und ich erst über ein Cocker-Forum darauf gestoßen bin.
Die Wirkung im Zahnbereich kann ich jedoch nicht beurteilen.
Peter schrieb am 28.12.2012 09:41:30:

Hat super bei meinem Hund geholfen, optimal bei Zahnfleischentzündung und Mundgeruch
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten