Zylkène

ARTIKEL 12 VON 12
Zoom

Zylkène

ArtNr.: iv-01-vater
Vetoquinol
Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen



Auswahl: 1 Blister á 10 Tabl. 75mg
ArtNr.: iv-01
 

Staffel-Angebot:

Sonst 5,00 €
  • ab 1 Stück = 4,89* / Stk
  • ab 2 Stück = 4,79 * / Stk
  • ab 3 Stück = 4,69 * / Stk
Lieferzeit 1-3 Tage.
Auswahl: 1 Blister á 10 Tabl. 225mg
ArtNr.: iv-02
 


Gewicht: 0.1 kg
Lieferzeit: 1-5 Tage.
Auswahl: 1 Blister á 10 Tabl. 450mg
ArtNr.: iv-03
 


Gewicht: 0.1 kg
Lieferzeit 1-3 Tage.

 Sie sind nicht sicher, ob Ihr Tier unter Stress leidet? Dann machen Sie doch einfach den Stresstest !

Ergänzungsfuttermittel für Hunde und Katzen

Bei Neugeborenen bzw. Katzen- und Hundewelpen werden Milchmahlzeiten überwiegend durch das Enzym „Trypsin“ verdaut, während mit zunehmendem Alter auf eine „Pepsin“-Verdauung umgestellt wird. Einem durch Trypsin-Verdauung entstehenden Peptid wird die entspannende und beruhigende Wirkung nach dem Stillen bzw. Säugen zugeschrieben.
Zylkène enthält das Einzelfuttermittel „Caseinhydrolysat“, hergestellt durch enzymatische Caseinhydrolyse mittels Trypsin, wobei eben dieses Peptid (Alpha S1 typsinisiertes Casein) als Hydrolyseprodukt entsteht. Es wirkt, wie bei Hunde/Katzenwelpen, beruhigend auf den Organismus und beeinflusst das Wohlbefinden positiv. Es empfiehlt sich, Zylkène mindestens 2 Tage vor einer gewünschten beruhigenden Wirkung zu geben. Wird eine längerfristige entspannende und beruhigende Wirkung angestrebt, sollte Zylkène zunächst für eine Zeit von 1-2 Monaten gegeben werden, wenn nötig aber auch länger.

Zylkéne hilft bei Stress- und Angstzustände: 

  • Gewitter / Lärmbelästigung 

  • Silvester / Feuerwerk 

  • Zwingerhaltung 

  • Tierpension 

  • Depression 

  • Haltung mehrerer Haustiere 

  • Familienzuwachs 

  • Laktation 

Zylkène ist laktosefrei, hypoallergen und frei von Konservierungsstoffen.       
                   

Dosierung Zylkène 75 mg:
Katzen und Hunde bis 5 kg 1 Kapsel / Tag
Hunde zwischen 5 kg und 10 kg 2 Kapseln / Tag


Dosierung Zylkène 225mg:

Hunde zwischen 10 kg und 20 kg 1 Kapsel / Tag
Hunde zwischen 20 kg und 40 kg 2 Kapseln / Tag


Dosierung Zylkène 450mg:
Hunde zwischen 20 kg und 40 kg   1 Kapsel / Tag
Hunde über 40 kg   2 Kapseln / Tag  

Die Kapseln werden einfach geöffnet und das wasserlösliche Pulver unter das Futter gemischt.      

Um den Einfluß von kurzfristigem Stress zu minimieren (z.B. Tierpension), sollte Zylkène mindestens 1 -2 Tage vor dem zu erwartendem Stress begonnen werden. Für langfristige Stressprobleme wird empfohlen, Zylkènefür eine anfängliche Zeit von 1-2 Monaten, wenn nötig auch länger, zu geben.                         


Hunde und Katzen stehen oft unter Stress 

Der hektische und stressige Lebenstil vieler Menschen überträgt sich nicht selten auch auf die Tiere. Darüber hinaus haben Tiere ihre eigenen und speziellen Angst- und Stresserlebnisse, die von den Menschen oft gar nicht wahrgenommen werden. Wenn Hunde und Katzen unter bestimmten Situationen leiden, zeigen sie das zumeist an einem veränderten Verhalten. Katzen ziehen sich oft zurück, weshalb die problematische Situation vielfach über sehen wird. Bei Hunden kann sich Appetit losigkeit einstellen, Schlafstörungen, exzessives Putzverhalten, erweiterte Pupillen, gesteigerte, aber auch herabgesetzte Interaktion mit Menschen und anderen Tieren. Unbehandelte Stress- und Angstzustände können bei Hund und Katze, genau wie beim Menschen, ernsthafte Organerkrankungen nach sich ziehen. Angstzustände können das Verhalten eines Tieres verändern und sein Wesen drastisch verändern. Die Veränderungen zeigen sich u.a. in vermindertem Spiel- und Erkundungstrieb, gestörtem Fressverhalten, Erbrechen und unkontrolliertem Urinieren. Und schließlich können sich aus fortgesetzten Verhaltensstörungen Organerkrankungen entwickeln, wie z.B.:                            

  • Verdauungsstörungen: Übergeben, Reizdarmsyndrom 

  • Hautprobleme: Wundlecken, Hautjucken verbunden mit atopischer Dermatitis  

  • Herz-Kreislauf-System: Hyperventilation, Herzrasen, mitrale Endokarditis  

  • Harnwegsinfektionen 

  • Erkrankungen des Zentralnervensystems 

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Ann-Kristin schreibt: 01.01.2014
Ich habe diese Kapseln für Silvester geordert. Bei meiner zarten Perserkatze haben sie sehr gut gewirkt. Sie war dermaßen entspannt wie noch nie an diesem jährlichen Feiertag! Bei meinem Maine Coon-Kater haben sie nicht ganz so perfekt gewirkt, aber immernoch besser als wenn ich ihm gar nichts gegeben hätte. Werde ich jetzt jedes Jahr so machen.
Julia schreibt: 04.12.2013
Hat bei meinen Katzen leider keine Veränderunng gebracht, weder positiv noch negativ. Ließ sich jedoch sehr gut verabreichen; einfach über das Futter streuen; hat meine beiden Kater nicht gestört.
Isabell schreibt: 15.11.2013
Alles OK, würde mich aber über eine ganze 100-er Packung mehr freuen als über jeweils 10 Kapseln in separat abgepackten Blistern;-))
Ines schreibt: 30.08.2013
Zylkene 225mg habe ich meiner Katze gegeben, indem ich es unter das Nassfutter gemischt habe. Es wird anstandslos mitgefressen, selbst von meiner doch wählerischen Mietze. Es bewirkt, dass die Katze etwas ruhiger wird oder je nach Katzengemüt vermehrt schläft. Dabei geht es den Katzen aber gut, meine hat dabei normal gefressen und ist auch normal aufs Katzenklo gegangen.
Nadine schreibt: 23.02.2013
Mein großer Schatz kommt nicht gerade aus den besten Verhältnissen...er hat in der Welpenzeit viele schlimme Dinge erleben müssen. Aus ihm ist er ein sehr unsicherer Hund geworden...ich arbeite mit viel Liebe, Geduld und Verständnis mit ihm, unterstützend für innere Gleichgewicht bekommt er nun seit einiger Zeit Zylkene ins Futter...es hilft ihm ein wenig gelassener mit ihm verunsichernden Situationen umzugehen...Wichtig ist während der Gabe des Medikamentes intensiv und liebevoll mit dem Hund an den Problemen zu arbeiten denn nur durch die Gabe von Zylkene ändert sich nichts...es ist ja auch kein hartes Medikament wie z.B. einige Beruhigungsmittel...würde ich dann auch nicht verabreichen...Zylkene gebe ich nur für gewisse Zeit um ihm das "Training" zu erleichtern. Fazit: ein gutes Mittel zur Unterstützung beim "trainieren" von Problemsituationen...kein Wundermittel welches das Wesen eines Tieres komplett verwandelt...sollte auch niemand erwarten...es gehört immer ein Stück arbeit an Mensch & Tier dazu....und gaaaanz viel Liebe!
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten