Astorin ImmuStim K

ARTIKEL 1 VON 3
Zoom

Astorin ImmuStim K

ArtNr.: alm562-vater
Almapharm
Zur Rekonvaleszenz und Stärkung der Immunabwehr



Menge: 30 Tabletten
ArtNr.: alm562
 

Staffel-Angebot:

Sonst 11,49 €
  • ab 1 Stück = 9,90* / Stk
  • ab 2 Stück = 9,50 * / Stk
  • ab 3 Stück = 8,90 * / Stk
Lieferzeit 1-3 Tage.
Menge: 60 Tabletten
ArtNr.: alm563
 

Staffel-Angebot:

Sonst 18,90 €
  • ab 1 Stück = 17,90* / Stk
  • ab 2 Stück = 17,50 * / Stk
  • ab 3 Stück = 16,90 * / Stk
Lieferzeit 1-3 Tage.

Astorin Immustim K - Diätergänzungsfuttermittel für Katzen zur Rekonvaleszenz

Inhaltsstoffe:
Protein 19,4%, Fettgehalt 7,6%, Rohfaser 0,5%, anorganische Stoffe 15,6%, Natrium 0,3%, Kalium 1,0%.

Zusatzstoffe je kg:
Vitamine: Vitamin E (Alpha-Tocopherolacetat) 22.500 mg, Vitamin K 440 mg.

Spurenelemente:
Zink (3b 609 Zinkchloridhydroxid, Monohydrat) 11.200 mg, Zink (E6 Aminosäure-Zinkchelat, Hydrat) 1.300 mg, Selen in organischer Form (3b 8.10 Saccharaomyces cerevisiae) 22 mg.

Zusammensetzung:
Weizenmehl, Hefen (1,3/1,6-Beta-D-Glucane) 31%, Molkepulver, Calciumphosphat, Milch- und Molkereierzeugnisse, Glucose.
Umsetzbare Energie: 13,9 MJ/kg.

Wesentliche ernährungsphysiologische Merkmale:
Hoher Energiegehalt, hohe Konzentration wichtiger Nährstoffe, leicht verdauliche Einzelfuttermittel.

Fütterungshinweis:
Pro Katze (ca. 4 kg) pro Tag: 1 Tablette.
Tablette direkt ins Maul oder mit dem Futter zusammen verabreichen.
Fütterungsdauer bis zur Genesung 

Maximale Tagesmenge: 0,7 g (3 Tabletten) pro Katze (ca. 4 kg).

Vor Verwendung oder vor Verlängerung der Fütterungsdauer ist stets der Rat eines Tierarztes einzuholen.

Handelsform:
30 Tabletten
60 Tabletten

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Rita schreibt: 24.07.2016
Rita 24.07.2016
Ich habe eine Katzenpension, in den ersten Tagen sind die Katzen großem Streß ausgesetzt.
Die Katzen die einen sehr sensiblen Eindruck machen bekommen auf Empfehlung meines Tierarztes zur Immunstärkung die ImmuStim verabreicht und ich denke das hat bei mir schon den einen oder anderen Krankheitsausbruch verhindert.
Marion schreibt: 08.11.2015
Die Tablettchen haben einen ganz großen Vorteil: sie scheinen ganz gut zu schmecken, zumindest isst meine Katze sie anstandslos wie ein Leckerchen. Das wird ja auf vielen Ergänzungsmitteln versprochen aber leider bewahrheitet es sich fast nie.
Sandrina schreibt: 28.02.2013
Auch ich bin zufrieden.
Birgit schreibt: 16.11.2012
Hab einen chronisch kranken Kater, dem es viel besser geht, seit er ImmuStim bekommt. Kann die Teile nur empfehlen, mache auch mit den anderen Katzen im Frühjahr und Herbst eine Kur mit ImmuStim
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten